Freitag, April 20, 2007

Dèjà-vus im 103

Irgendwie habe ich heute den ganzen Abend lang schon, was man wohl Déjà-vus nennt. Hab ich nicht schon vor genau zwei Wochen hier so irre rumgehampelt? Und mich morgens noch an der Bar betütert…weil da, wie auch heute, son Typ ankommt am Ende der Party und mir diese superleckeren roten Säftchen kauft. Und wir sitzen an genau derselben Kante der Bar, der Laden ist schon ähnlich leer und die Barleute genauso gut gelaunt, so dass es noch einen extra gibt? Nur dass es heute um 6 ist und nicht um 9 und der durchgeknallte Blick, der fehlt. Und jetzt steh ich schon wieder am Schlesischen Tor rum, es ist hell, ich bin kein bisschen müde und weiß nicht, wo jetzt noch hin, oder ob ich jetzt schlafen gehen soll oder es lieber gleich ganz knicken.

Und wie vor zwei Wochen hamses auch heute wieder phänomenal live geheizt, das 103, und ich bin wieder voll abgegangen, mit dieser unglaublichen Anlage und dem Supersound, diesen Bassboxen, die überall so unauffällig rum stehen, das man sie erstmal für Gläserabstellplätze oder Podeste zum drauf Tanzen hält und erst nach einiger Zeit mitkriegt, hey ich steh ja vor der Bassbox, weil die so smooth vor sich hin brummen, dass es den Ohren gar nicht weh tut, sondern dem Gehör schmeichelt. Und auch heute war die Stimmung hoch, das Publikum super, die Leute am Anbändeln und die Zahl an annehmbaren, um nicht zu sagen schmucken Jungs außergewöhnlich hoch. Nur, so blaue Augen hab ich nicht gefunden.

Aber ich glaub, jetzt nach wiederholten Nächten im 103 kann ich´s ja mal sagen: ich mag den Laden. Weil er außerdem so extrem nett gemacht ist, mit ner fetten Lichtanlage, die einen aber nicht die ganze Zeit so anblitzt und völlig kirre macht, sondern immer schön für puchipuchi bewegte Beleuchtung sorgt, ohne dass es dabei so düster wird, dass man nicht mehr erkennt, ist der jetzt wirklich hübsch oder hat er nur ne hübsche Silhouette. Und auch was an den Wänden passiert, spricht meinen ästhetisch-bildwissenschaftlichen Sinn an, kein dilettantischer schnickschnack, sondern echt gute Animationen, die ja auch nicht ganz billig sind… und die live-mixenden DJs, denen man so schön bei der Arbeit zusehen kann…na ja schon klar.
Den für Berlin leicht schmerzenden Eintritt isses also alle Mal wert. Der war übrigens auch derselbe wie vor zwei Wochen…

Kommentare:

Ilka hat gesagt…

student müsste man sein

Lukas hat gesagt…

hola!
so, hab dein blog gefunden. jippi, hier gibt's ja viel zu lesen.
ja, das 103 gefällt mir auch echt gut. my fress, war das irre da vor zwei wochen.
hier sind mal meine webadressen (proll!):

http://allneitschlong.de
http://fotolog.com/imfeelingluki
http://myspace.com/imfeelingluki
http://seebilder.de/photos/lukas

wenn du mir deine e-mailadresse verrätst kann ich dir auch die audio-einladung zu meinem geburtstag schicken ^^
meine: l(ätt)berlinator.de

so, jetzt aber frühstücken und raus in den park!

luki

wolf hat gesagt…

Mein erster Gedanke bei der Geschichte: Freu dass Judith Spaß hatte. Mein zweiter Gedanke: Übertreib es nicht...

Judith hat gesagt…

hey luki,

deine filmchen sind ja hihihi...
hab dich gleich mal verlinkt... damit se noch andre gucken können...